Mittwoch, 24. September 2014

Espresso Cherry Cake

Eigentlich, ja eigentlich wollte ich Euch schon längst stolz das Give Away präsentieren! Nur leider gab es Schwierigkeiten mit dem Versand und nun hoffe ich darauf, dass es die nächsten Tage bei mir ankommt. 

Also bringe ich Euch heute stattdessen noch ein himmlisches Rezept mit, das ich neulich ausprobiert habe. 


Kennt Ihr das? Manche Rezepte testet man und denkt "Joa, ganz gut." und es landet halt mal im Rezepteordner. Ob man es jemals wieder benötigt, ist die andere Frage. Und manche Rezepte sind so zum Reinlegen lecker, dass man sie direkt im Anschluss sofort nochmal backen will. Dieses hier gehört für mich definitiv zur zweiten Kategorie!


Ihr benötigt:

125 g weiche Butter 
150 g Zucker  
3 Päckchen Vanillezucker
 1 Prise Salz
5 Eier 
200 g Mehl
3 TL Backpulver 
400 g + 10 EL Schlagsahne
6 EL Espresso
80 ml Kaffeelikör
1 Päckchen Sahnefestiger
300 g Kirsch-Konfitüre 
 50 g Schokoraspeln  



Für den Teig 125 g weiche Butter, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 5 Minuten cremig rühren. 5 Eier im Wechsel mit 50 Mehl unterrühren. 150 g Mehl mit 3 TL Backpulver mischen und mit 7 EL Sahne unter den Teig rühren.

Eine Springform (26 cm) fetten. Den Teig hineingeben und darin verstreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 °C auf der 2. Schiene von unten ca. 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit 3 EL Sahne, 6 EL Kaffee und 80 ml Kaffeelikör verrühren. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend mit dem Stiel eines Kochlöffels dicht an dicht Löcher in den Kuchen stechen. Den Kaffee-Mix in die Löcher träufeln abkühlen lassen.

400 g Sahne mit 2 Päckchen Vanillezucker und 1 Päckchen Sahnefestiger steif schlagen. Den Kuchen aus der Form lösen, 300 g Konfitüre darauf verstreichen, dann die Schlagsahne und die Schokoraspeln darüber geben.

Den Kuchen noch ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben und dann servieren.


Gefunden habe ich dieses Rezept mal wieder beim Stöbern auf der Seite von lecker. 
Ein bisschen nach meinen Wünschen geändert und schwupps, landete es auf meiner Lieblingskuchenliste!

Ich hoffe, ich kann Euch beim nächsten Mal eeeendlich das Gewinnspiel präsentieren! Drückt die Däumchen und habt noch eine kuschelige Woche!

Eure Nadine

Kommentare:

  1. Liebe Nadine,
    super Fotos und sieht so lecker aus!! Danke fürs Zeigen!
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadine,
    dein Kuchen sieht so lecker aus, der würd ebei mir definitiv auch sofort nochmal gebacken werden. Er ist zu schade für den "Joa, ganz gut"- Stapel :)
    Liebste Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Hi liebe Nadine,
    sieht sehr lecker aus und ist raffiniert zubereitet.
    ♥lichst andrea.

    AntwortenLöschen
  4. Na klar kenn ich das auch, liebe Nadine, und mittlerweile ist meine Sammlung an Rezepten, die ich immer wieder backen möchte, weil einfach soo lecker, schon ziemlich groß! Hm, da fallen mir gleich meine Frischkäse Brownies mit Himbeeren ein, die könnt' ich direkt wieder backen, du bringst mich auf eine Idee... ;-)
    Wünsch dir einen schönen Tag! Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, liebste Nadine. Das kenne ich nur zu gut. Ich hab da noch so einige Foodbilder, die eigentlich ganz schön sind aber wohl trotzdem nie auf dem Blog landen werden, weil es dann doch bessere Dinge gab und andere Dinge müssen dafür lieber heute als morgen verbloggt und mit der Welt geteilt werden. :) Dieser Espresso Cake würde für mich ganz sicher auch zur zweiten Kategorie gehören. Er klingt köstlich und sieht sooo toll aus!!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadine,
    was bin ich froh, dich nun auch hier gefunden zu haben, deine Instagram-Bilder vom Espresso-Kuchen haben mir schon das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen und jetzt habe ich das Rezept! Hach, und jetzt trag ich mich hier gleich mal ein, damit Du mir nicht wieder verloren gehst.
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nadine,
    Der Kuchen sieht ja großartig aus! :o
    Das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren! :)
    Danke für die tolle, tolle Inspiration! Ich bin echt begeistert.

    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen :)

    AntwortenLöschen
  8. Köstlich sieht dein Kuchen aus!
    Viele Grüße Julia
    http://www.habe-ich-selbstgemacht.de/

    AntwortenLöschen

♥ Herzlichen Dank für Deinen Kommentar ♥