Dienstag, 9. September 2014

So versüße ich Euch den Dienstag - Honig Joghurt Gugl

Zuerst möchte ich mich einmal bei allen bedanken, die sich mit mir über den Artikel auf lecker.de gefreut haben! Vielen lieben Dank für Eure herzlichen Kommentare! Das war mein Klecks Sahne auf dem Kuchen ;)!

Als kleines Dankeschön dafür würde ich Euch gerne den Dienstag versüßen. Und zwar mit einem kleinen Stück vom Glück - Mini Honig Joghurt Gugl. Die Idee dazu kam, da ich ab und an sehr gerne griechischen Joghurt mit Honig nasche. Gut für´s Gewissen... klingt ja viiiel gesünder als Schokokuchen thihi. Da es sich bei genanntem Joghurt allerdings um Sahnejoghurt handelt ist der kalorientechnisch bestimmt auch nicht ohne. Aber zwischendurch muss man sich eben mal was gönnen nech?


Rezept für 12 Mini Gugl:

♥ 1/2 Vanilleschote
♥ 120 g Butter
♥ 120 g Zucker
♥ Salz
♥ 2 Eier
♥ 100 g griechischer Sahnejoghurt
♥ 220 g Mehl
♥ 1 TL Backpulver
♥ 3 EL Honig


Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Butter zerlassen, mit dem Vanillemark, Zucker und einer Prise Salz schaumig schlagen. Die Eier, Honig und den Joghurt nacheinander unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und unterheben. Teig in die Förmchen füllen und ca. 15-20 Minuten (Stäbchenprobe) auf mittlerer Schiene backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Guten Appetit!


Ach ja, tolle Neuigkeiten habe ich auch noch für Euch! Zu viel will ich noch nicht verraten, aber anlässlich des Bloggeburtstages habe ich einen ganz bezauberndes Give Away für Euch in Aussicht! Ich beneide den Gewinner jetzt schon! Lasst Euch überraschen! Bald mehr dazu!


Ich wünsche Euch noch eine zuckersüße Woche!

Eure Nadine

Kommentare:

  1. Na das sieht ja mal lecker aus!
    liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Nadine :-)
    Ich schnappe mir ein oder zwei Gugl und laufe ganz schnell davon :-)
    Mei sind die guuuuuuuuuuuuuuuuuut :-)
    Griechischer Joghurt ist so sahnig und so cremig :-)

    Viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebe Nadine,
    also, ich hab dir ja schon sooo oft geschrieben, dass ich in der Küche nicht allzu talentiert sei. Aber DAS Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren. Griechischer Joghurt ist einfach zu lecker! Rezept hab ich schon ausgedruckt. Beim nächsten Stadtbummel kauf ich noch solche Gugl-Förmchen und dann gehts los!!
    Lieben Dank für das Rezept!!

    Ganz liebe Grüße
    Nadja & filigarn

    AntwortenLöschen
  4. Also OHNE Fett geht gar nix ;-)
    Deine Mini´s sehen wunderbar aus! Und Joghurt in Kuchenform kann man als gesunden Snack doch gelten lassen.
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nadine,
    Deine Gugl sehen total perfekt aus und schmecken bestimmt köööööstlich!
    hätte jetzt gern einen zum vernaschen:-)
    liebe Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadine,
    ohja, bei so einem Gugelhupf-Angebot sage ich nicht nein.
    In Schweden habe ich von ben & Jerrys den Greek Yogurt with Honey probiert und der ist wirklich umwerfend. Nur wäre das ein sehr teurer Gugelhupf, wenn man ihn mit dem Ben & Jerrys-Eis machen würde :D
    Liebste Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Mmmhhh, superlecker sieht es bei dir aus! Das sind aber nicht diese Mini-Mini-Mini-Gugl, sondern eher Muffins-Größe, oder? Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nadine,
    danke für das Rezept, war ja auf Insta schon gespannt!:-) Da ich oft Gugls in der Größe für die Kids mache: danke für das Rezept! Wird direkt ausprobiert!
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  9. Die klingen ja wundervoll, liebe Nadine! Mittlerweile bin ich ja eingroßer Fan dieser kleinen Glücklichmacher und suche immer wieder nach süßen Ideen. Honig und griechischer Joghurt klingt super gut. :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

♥ Herzlichen Dank für Deinen Kommentar ♥