Mittwoch, 27. August 2014

Freudentänzchen und Kokoskonfetti

Habt Ihr es schon gesehen? Ich habe vor kurzem ein Freudentänzchen aufgeführt! Ich mit meinem kleinen Blog Live Love Bake in der großen, bunten Welt meiner absoluten Lieblingszeitschrift Lecker! Ist das nicht der Wahnsinn?! Ich bin immer noch total geflasht! 

Ein herzliches Willkommen an alle neuen Leser, die dadurch den Weg zu mir gefunden haben! Ich freue mich über jeden einzelnen! Für alle, die den Artikel noch nicht gesehen haben... Hier *klick* kommt Ihr direkt zum Interview. Ich hoffe, es gefällt Euch!

Klar musste das gefeiert werden. Und normales Konfetti kann ja jeder. Bei mir gibts Kokoskonfetti! *einmalindierundeschmeiß*

Um genauer zu sein, gibt es Kokosflöckchen gebettet in feinstem Schokoladenteig... Was für eine Kombi!



Rezept für ein kleines Backblech (ca. 30x23)
für ungefähr 12 Stücke

♥ 100 g Kokosraspel
♥ 225 g Zucker
♥ 1/2 Päckchen Vanillin Zucker
♥ 200 g Mehl
♥ 6 Eier
♥ 150 g Zartbitter Kuvertüre
♥ 125 g Butter
♥ 1 TL Backpulver
♥ 1 Prise Salz



 Kokosraspel, 75 g Zucker, 25 g Mehl, Vanillin Zucker und 2 Eier zur Makronenmasse verrühren und zur Seite stellen.
Kuvertüre mit Butter in einem Topf bei geringer Hitze unter Rühren schmelzen. 
Die Schokomasse und 4 Eier mit dem Handrührgerät verquirlen. 150 g Zucker, 175 g Mehl, Salz und Backpulver hinzufügen und verrühren. Das Backblech einfetten und den Teig gleichmäßig darauf verstreichen. Darauf die Makronenmasse verteilen und den Kuchen bei 175 Grad ca. 25 Minuten backen.


Irgendwie kann ich mich noch nicht ganz entscheiden, ob es sich hierbei um ein Sommer- oder Winterrezept handelt. Kokos steht wohl für beides. Aber da das Wetter momentan eh mal Frühling und mal Herbst spielt, passt es eigentlich zur Zeit ganz gut oder?


Bitte entschuldigt die Bilderflut, aber ich konnte mich gar nicht satt sehen an dieser kleinen Köstlichkeit!

 

Und soll ich Euch was verraten? Es reißt nicht ab... bald gibt es wieder etwas zu feiern! Mein Blog wird ein Jahr jung! Na da werde ich mir wohl eine kleine Überraschung für Euch einfallen lassen wa ;). 

  
Ich wünsche Euch noch eine zuckersüße restliche Woche!

Eure Nadine

Kommentare:

  1. oh mann, sieht das lecker aus. Ich will auch! =)
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadine!
    Ich gratuliere dir ganz herzlich! Toller Bericht! Und ein tolles Rezept! Das werd' ich sicher bald nachmachen!
    Alles Liebe,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ahhhh, wie toll ist das denn meine Liebe?! Da hüpf ich doch gleich mal rüber und luscher, was die LECKER (!!! ich freu mich so für dich!) nettes über meine liebste Rosa-Bloggerin geschrieben hat ;)
    Ich drück dich, Mia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadine,

    wie schön ist das denn? Ich freu' mich riesig für dich!!!!
    Und deine Fotos sind einfach der HAMMER!!!!!

    Herzlichst,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  5. Der schmeckt bestimmt abgöttisch guuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuut :-)

    Und : HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!
    Das ist ja der HAMMER!!

    Viele , viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Huhu liebe Nadine,
    sieht der Kuchen sieht aber lecker aus! Könnte ich SOFORT mindestens ein halbes Blech essen - Kokos ist sowas tolles!! ... 6 Eier ist ja der Knaller für so ein kleines Blech. :)
    Liebeste Grüße,
    Nadja & filigarn

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nadine,
    dein Kuchen sieht ja sowas von verführerisch aus!! Da hätte ich jetzt auch gerne ein Stückchen davon vor mir stehen!
    Herzlichen Glückwunsch zu der Veröffentlichung! Das ist wirklich toll!
    Liebe Grüße
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  8. Hi liebe Nadine,
    na da sag ich doch wenn auch verspätet noch ♥lichen Glückwunsch.
    Und dein Kuchen sieht so fein aus.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  9. Lecker klingt das! Und perfekt geeignet für alle Jahreszeiten, finde ich :)

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen

♥ Herzlichen Dank für Deinen Kommentar ♥