Donnerstag, 9. Januar 2014

Happy 2014 + Omas Apfelkuchen mit Zucker, Zimt und Sahne

HAPPY 2014!

Ich weiß, für Bloggerverhältnisse bin ich ziemlich spät dran. Aber auch ich habe mir ein kleines Päuschen gegönnt und jetzt möchte und kann ich wieder voller Energie loslegen. 

Ich hoffe, Ihr habt alle Feiertage gut überstanden bzw. schön verbracht und habt Lust, mit mir in ein tolles, zauberhaftes, süßes, unglaubliches, gesundes und glückliches neues Jahr zu starten!

Apropos Feiertage... wie es eben meistens so ist, habe auch ich die Feiertage im Kreise meiner Lieben verbracht. Und fragt mich bitte nicht warum, aber von meinen Großeltern bekomme ich IMMER (sei es Weihnachten oder Geburtstag) ein Geschenk UND einen Korb voller Naschsachen und Obst. Da es diesmal gefühlte zehn Kilo Äpfel zu Weihnachten gab, kam ich auf die Idee, ein paar davon zu Omas grandiosem Apfelkuchen zu verarbeiten. 



Und hier das Rezept für Euch:

Für den Boden:

300 g Mehl
100 g Zucker
2 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
150 g Butter

Alles vermengen und den Teig als Boden und Rand in eine Springform drücken. Achtung, Ihr benötigt noch einen Rest Teig, der dann auf die Äpfel kommt!

Für die Füllung: 

ca. 5-6 Äpfel
2 EL Zucker
2 TL Zimt  
 
Äpfel klein schneiden. Mit Zucker und Zimt vermengen und in die Form geben. Den restlichen Teig forme ich immer zu einer Art kleinen Pancakes und lege sie als "Decke" auf die Äpfel. Dann alles bei 165 Grad 50 Minuten in den Ofen (Ober- Unterhitze).

Und zu jedem guten Apfelkuchen gehört auf jeden Fall Sahne!


Leider musste auch ich feststellen, dass Sahne nicht sehr lange so schön fotogen ist. So schnell konnte ich gar nicht knipsen, da zerlief sie schon! Ich hoffe, Ihr verzeiht es mir ;). 




Ich wünsche Euch ein erholsames Wochenende! Vom Feiern hab ich erstmal genug ;). Also werde ich die Tage ruhig angehen lassen und es mir gemütlich machen. 

Fröhliche Grüße!
Eure Nadine


Kommentare:

  1. Das sieht aber lecker aus! Und die Fotos sind auch toll💛

    AntwortenLöschen
  2. ...davon hätte ich jetzt auch gerne ein Stückchen! Ser schaut einfach toll aus!

    Ganz liebe Grüße Michéle

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Nadine,
    Apfel, Zimt und Zucker...
    ich liebe diese Kombination !
    Omas Apfelkuchen, einfach schmackofatz ! YUM YUM
    herzallerliebste Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadine,
    das sieht so lecker aus!
    Ich liebe Apfelkuchen!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  5. Davon hätte ich zu gerne ein Stück!
    Der 'Oma- Apfel-Zimt&Zucker-Kuchen'
    sieht märchenhaft lecker aus...
    Nadine's Zauberhände und Oma's
    Schneewittchenäpfel machen es möglich!
    Ganz liebe Grüße an Dich, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmmhhhhh Apfelkuchen, am liebsten noch leicht warm, herrlich...
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  7. Gibt es eigentlich auch Leute, die keinen Apfelkuchen mögen? Also ich kenne mal niemanden... aber falls man doch mal einem Apfelkuchengegner begegnet, kann man ihn ganz bestimmt mit einem Stück von deinem Apfelkuchen umstimmen! ;)
    Liebste Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Bilder und total süßer Header :)

    Liebe Grüße, Lisa von
    Capitulum

    AntwortenLöschen

♥ Herzlichen Dank für Deinen Kommentar ♥