Mittwoch, 18. Dezember 2013

Heute wird rumgeguglt!

Ja richtig gelesen! Heute wird rumgeguglt! Also ein Gugl mit Rum! Aber keine Angst... nur ein klitzekleines Teelöffelchen voll Rum. Das reicht mir aber dann auch schon, sonst gugl äh kugel ich wirklich noch irgendwo in der Ecke rum ;)!


Mal kurz noch was anderes... sagt mal, geht es Euch momentan auch so, dass Ihr ständig irgendein Weihnachtslied im Kopf habt? Schon ganz unbewusst summe ich beim Backen oder beim Geschenke einpacken vor mich hin! Eines meiner Lieblingslieder ist dieses hier...


Ja ja, die Coca-Cola Generation *g*... aber jetzt wieder zurück zum Rezept.
 
 


Für 6 Mini Gugl mit Schwips benötigt Ihr:

30 g Zartbitterkuvertüre
1/2 Bio-Orange
1/4 Vanilleschote
60 g weiche Butter
frisch geriebene Muskatnuss
Salz 
45 g Zucker
1 Ei
1 TL brauner Rum
3 EL Whiskey-Sahnelikör (Baileys)
60 g Mehl
2 TL Kakaopulver
1 TL Backpulver (4 g)
evtl. Butter und Mehl für die Förmchen

 Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Förmchen evtl. einfetten und mit Mehl ausstäuben. Die Kuvertüre grob hacken. Von der Orange etwa 1 TL Schale fein abreiben. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. 

Die Butter mit Vanillemark, Orangenschale und je einer Prise Muskatnuss und Salz und dem Zucker schaumig schlagen. Ei, Rum und Sahnelikör unterrühren. 

Das Mehl mit Back- und Kakaopulver einsieben und unterheben. Kuvertüre untermischen und den Teig in die Förmchen füllen. Im Backofen 15-20 Min. backen.

Das Rezept habe ich übrigens aus dem tollen GU Buch Mini-Guglhupf, dass Ihr zum Beispiel hier bestellen könnt.




 Beim Fotografieren der kleinen Köstlichkeiten dachte ich mir, wenn´s draußen schon nicht schneit, dann wenigstens in meiner Weihnachtsbäckerei ;)!
 


Und für alle Leser(innen), die noch kein Fan meiner kleinen und feinen Facebookseite sind *klick* 
noch eine tolle Neuigkeit! Ich hatte beim Erreichen von 100 "Gefällt mir" Angaben eine weitere Verlosung unter allen Lesern des Blogs versprochen und wir haben tatsächlich die 100er Marke geknackt *freu*! Ganz lieben Dank an alle!!!

Bald gibt es also wieder etwas zu gewinnen! 

Ich informiere Euch aber rechtzeitig. Also vorbei schauen lohnt sich!

Und jetzt wünsche ich Euch noch eine hoffentlich stressfreie Restwoche! Holidays are coming *summ*...

Verschneite Puderzuckergrüße,
Eure Nadine

Kommentare:

  1. Liebe Nadine,

    oh, wieder so etwas Feines, und die Fotos...Hammer! Essen gut zu fotografieren ist eine absolute Kunst!
    Das Lied ist sehr schön.....

    Herzlichst,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  2. herzlichen gw zu deinen 100 däumchen bei fb. <3
    kann dort gerade mit meinem akkount nicht kommentieren... aber dich leise begleiten :)
    mach weiter so!
    vlg mia he

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nadine,
    Die kleinen Guglhüpfe ;-D sehen ja sowas von lecker aus! Danke für das tolle Rezept!
    LG von Coco
    ( die auch gerade wieder vor sich hin summt..)

    AntwortenLöschen
  4. Superleckeres Rezept Nadine und die Fotos sehen klasse aus.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nadine,

    yummi! Das sieht köstlich aus und klingt nach einer interessanten Mischung aus Cremelikör und weihnachtlichen Aromen.
    Jetzt gerade summe ich übrigens "Winter Wonderland" von den Andrew Sisters … Ja, ich mag es halt etwas retrobehafteter! ;-)
    Ganz herzlich gratuliere ich Dir auch zu den 100 Däumchen! Weiter so!

    GLG, Caro

    AntwortenLöschen
  6. Na klar, ich summ schon seit Wochen! Hab schon alle Weihnachts-CDs einmal durch ;-) Passt einfach so gut zum Dekorieren und Backen... Ich wünsch' dir schonmal wunderschöne Weihnachten!! Alles Liebe, Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nadine,
    ich darf gar nicht hingucken, soooo lecker sehen die aus! Hab jetzt richtig hunger...
    Danke für dein Rezept! Sehr gelungenen Bilder!
    Sende dir liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Die Welt der Gugl-Liebhaber wird immer größer;-)!
    Und mit diesem tollen Rezept verleihst Du dem ganzen
    eine sehr feine und so köstliche Note!
    Liebste Grüße in die bezaubernde Puderzuckerwelt,
    Steffi

    AntwortenLöschen

♥ Herzlichen Dank für Deinen Kommentar ♥